Jesus Christ Superstar |Musical Dome / Köln| 26.04.19

Vor über 40 Jahren war "Jesus Christ Superstar" einer der ersten LPs, die ich mir gekauft hatte. Ich war fasziniert von der Art, wie die Geschichte erzählt wurde, dem Text, der Musik...und natürlich von Ted Neeley´s Stimme. Den Film habe ich erst Jahre später gesehen, und da hatte JCS nichts von seiner Fazination für mich verloren.

 

Letztes Jahr hatte ich mir zum ersten Mal eine Bühnenaufführung in Wiesbaden angesehen...auf Deutsch. Grauenvoll. Der Versuch, den Text zu übersetzen und dann auch noch in die Musik hineinzupressen, war m.E. völlig mißlungen. Zumal man den Text kaum verstehen konnte.

 

Als ich  durch Zufall bei einer Fahrt durch Köln ein Plakat einer Aufführung von JSC am Straßenrand sah, hätte ich fast eine Vollbremsung im laufenden Verkehr gemacht:

 

TED NEELEY performed noch einmal den Jesus!!!!

Mag die Presse dieser Aufführung, vor allem der Performance von Ted Neeley im Nachhinein nicht ganz so wohlgesonnen gewesen sein....Kritiker sind oft Schwachköpfe, die nur kritisieren um des Schreibens willen.

 

Ted Neeley ist 76 Jahre...und ich bin ihm einfach dankbar, daß er mir die Möglichkeit gegeben hat, ihn nochmal zu sehen und mich wie 16 zu fühlen!!!

 

Ob er zu alt ist, um Jesus zu spielen (einer der Kritikpunkte)? Was für ein Schwachsinn...Jesus ist eine Symbolfigur...wer ihn verkörpert (Hautfarbe/Alter) ist doch völlig egal.

 

45 Jahre Unterschied...aber mit 76 noch eine unfassbare Power in der Stimme. Und die "Gethsamane" High Note is noch immer einzigartig.

TED NEELEY in "Jesus Christ Superstar" live auf der Bühne zu sehen, war für mich ein unvergeßliches Erlebnis. 2 Stunden Gänsehaut pur...und ein Ted Neeley in Topform.